Helene-Lange-Preis 2020
1. Oktober 2019

Der neue Helene-Lange-Preis 2020

Die EWE Stiftung hat nach einigen Jahren Pause den mit 15.000 € dotierten Helene-Lange-Preis neu aufgelegt. „Wir haben dem ursprüng­lichen Preis einen modernen Touch gegeben und den thematischen Schwerpunkt geändert“, so Frau Dr. Stephanie Abke, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der EWE Stiftung.

So richtet sich der Preis, der am 2. April 2020 im Rahmen eines kleines Festaktes in Oldenburg verliehen wird, an junge (Nachwuchs-) Wissenschaftlerinnen, die sich auf besonders innovative und kreative Art und Weise mit alltags­relevanten Aspekten der Digitalisierung befasst haben und sich künftig vorstellen können, als Führungskraft in Wissenschaft oder Wirtschaft gesell­schaftliche Veränderungs­prozesse aktiv mit zu gestalten.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und 3 Nominierte, von denen wir eine am 2. April 2020 während der Preisverleihung auszeichnen werden“, so Frau Dr. Abke.